Zählerstanderfassung

 

Die Wartung eines Wartungsobjektes ist nicht immer intervallabhängig, sondern auch ob der Zählerstand einen festgelegten Schwellenwert überschritten hat. Für ein Fahrzeug kann dies beispielsweise ein Kilometerstand, für eine Maschine eine bestimmte Anzahl an Betriebsstunden oder für ein Werkzeug die produzierte Stückzahl sein.

 

Die Wartungssoftware unterstützt die Erfassung der Zählerstände über folgende Quellen:

 

Übernahme der Zählerstände aus der Maschinendatenerfassung

 

Aufgrund automatischer Zählerstandanforderungen

 

Bei der Erfassung des Wartungslogbuchs

 

Bei der Rückmeldung eines Wartungsauftrags

 

Bei Überschreitung eines festgelegten Schwellenwertes erstellt die Wartungssoftware automatisch Wartungsvorschläge, die Sie mit wenigen Mausklicks in Wartungsaufträge umwandeln können.

Hier finden Sie detaillierte Informationen über die HDA-Instandhaltungssoftware.

 

Hier können Sie eine kostenlose Demoversion herunterladen.